[DIY] openschoool-Turnbeutel

#1/26
Für den #openschoool-Turnbeutel brauchst du:

  • Stoff
  • Nähmaschine
  • Nähseide
  • Maßband
  • 2 Ösen
  • 2 Bänder mit einer Breite von ca. 2 cm für die Träger (meine Träger sind 2 x 1,66 m lang)
  • Lineal (ich benütze ein 30 cm Geodreieck)
  • Schneiderkreide oder Bleistift
  • Schneiderschere
  • Stecknadeln
  • Sicherheitsnadel, ev. Holzstäbchen
  • Bügeleisen
  • Hammer
Bildnachweis: (cc) Jakob Listarbarth
#2/26
Doppelter Zuschnitt: Falte den Stoff und zeichne dir eine Fläche von 44 x 40 cm ein. Achte darauf, dass sich bei der unteren Kante (40 cm) ein Bug befindet. Falls der Stoff zu zerknittert ist, bügle ihn. Schneide den Schnittteil aus.
#3/26
So schaut mein fertiger Schnittteil aus.
#4/26
Wenn du willst, bedrucke den Stoff.
#5/26
Auch ein Etikett kannst du anbringen. Ich habe das Etikett bei 5 cm, vom unteren Bug aus gemessen, angebracht.
#6/26
Lege den Schnittteil rechts auf rechts (rechts = Außenseite). Fixiere das Etikett mit einer Stecknadel.
#7/26
Miss von der oberen Kante 4 cm nach unten und mach dir dort eine Markierung.
#8/26
Nähe die Seitennähte vom unteren Bug bei 1 cm von unten bei einer Stichlänge von 2,5 mm auf der linken Seite (links = Innenseite) bis zur Markierung zusammen.
#9/26
Versäubere die Seitennähte (Zickzack- oder Overlockstich).

 

#10/26
Schlage die nicht zusammengenähten Seitennähte von der oberen Kante bei 0,5 – 1 cm trichterförmig um.
#11/26
Schlage den Trichter noch einmal um.
#12/26
Steppe den Trichter kantig ab.
#13/26
Bügle die obere Kante bei 1 cm um.
#14/26
Bügle die obere Kante danach noch einmal bei 3 um.
#15/26
Steppe die obere Kante bei 2,5 cm ab.
#16/26
So schaut die abgesteppte obere Kante aus.
#17/26
Bringe die Ösen bei den unteren Ecken an. Dafür habe ich auf der Beutelrückseite jeweils von den Seitennähten und von der unteren Kante 2 cm hineingemessen und die Stelle mit einem Bleistift markiert.
#18/26
Mache ein kleines Loch bei der Markierung und bringe den größeren Teil der Öse unterhalb (= Vorderseite) und den kleineren Teil oben an.
#19/26
Fixiere die Öse mit einem Hammer. Wiederhole den Vorgang auf der anderen Seite.
#20/26
So schaut bei mir die Öse auf der Vorderseite des Beutels aus.
#21/26
Fädle das erste Band mithilfe einer Sicherheitsnadel durch die komplette Schlaufe der oberen Kante. Dabei kann auch ein Holzstäbchen hilfreich sein.
#22/26
Wiederhole den Vorgang mit dem zweiten Band. Achtung: Jedes Band muss die gesamte Runde durch die Schlaufe durchgezogen werden.
#23/26
Auf jeder Seitennahtöffnung sind nun zwei Bänder.
#24/26
Wenn du alles richtig gemacht hast, lässt sich der Beutel jetzt zusammenziehen.
#25/26
Ziehe an jeder Seite die zwei Bänder durch die Ösen und verknote sie mit einem Doppelknoten (bei mir sind die Knoten auf der Beutelvorderseite).
#26/26
Fertig ist der #openschoool-Turnbeutel!

openschoool?

Wir haben uns vorgestellt, wie Bildung im Jahr 2051 ausschauen könnte und in Zuge dessen die #openschoool während der Vienna Biennale 2015 gegründet. Die Schule der Zukunft geht davon aus, dass jede und jeder von uns etwas kann bzw. etwas weiß. Und dieses Können und Wissen soll nicht verheimlicht, sondern geteilt werden.

Die Geschichte des openschoool-Turnbeutels

Finanzierung ist im Bildungs- und Kulturbereich oft nicht einfach. Das mussten auch wir erfahren und haben aus diesem Grund auf startnext eine Crowdfunding-Kampagne gestartet… und erfolgreich beendet! Bei dieser Kampagne waren auch die openschoool-Turnbeutel als Dankeschön vertreten, die ich für unsere UnterstützerInnen genäht habe. All jene, die einen bekommen haben, wünsche ich ganz viel Freude damit. Und alle, die gerne einen haben möchten und Spaß am Nähen haben: Jetzt könnt ihr euch den openschoool-Turnbeutel auch selber nähen. :)

turnbeutel_hoch

Der fertige openschoool-Turnbeutel (cc) Jakob Listabarth

Fragen? Melde dich bei uns und wir helfen dir so gut wie es geht weiter. Wenn dein Turnbeutel fertig ist, zeig uns doch mit 1-2 Fotos, was du gemacht hast. (Anna, dieKulturvermittlung, 30.10.2015)

Bildnachweis falls nicht anders angegeben: (cc) dieKulturvermittlung



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Name:*

Deine E-Mail-Adresse:*

Betreff:*

Deine Nachricht:*

captcha

*Pflichtfelder